RSS Feed

Begrüssung zum Dritten

Man sollte nicht um sechs Uhr früh aufstehen müssen. Da ich dummerweise nicht über die wunderbare Liste an Dopingmittelchen verfüge, die T. Hamiliton zur Verfügung standen (mehr dazu in einem separaten Eintrag), finde ich es auch um 8.22 Uhr noch schwierig, die Augen offen zu halten. Trotzdem habe ich Frederiks Eintrag gefunden und mich bangen Herzens gefragt, ob er gestern nicht an Mr Doorman vorbeigekommen ist und deshalb die herzliche Begrüssung verpasst hat. Ich habe mir also trotz meines leicht angeschlagenen Zustandes (Diagnose: Übermüdung) meinen Türsteher vorgenommen. Seiner leichten Fahne war zu entnehmen, dass auch Mr Doorman keine Verbindungen zu T. Hamiltons Doktor hat, sonst hätte er nämlich schon längst einen Weg gefunden, den Geruch von Alkohol zu neutralisieren. Wie auch immer, Mr Doorman hat mir glaubhaft versichert, dass er viel zu sehr mit dem Polieren seiner Uniformknöpfe beschäftigt gewesen ist, um jemanden den Einlass ins Zappadong-Gebäude zu verwehren.

Lieber Frederik, ich schliesse deshalb aus deinen Zeilen, dass du entweder nicht bis zur Begrüssungsrede vorgedrungen bist oder sie schlicht und einfach überlesen hast, weil sie zu kurz war. Deshalb speziell für dich:

Herzlich willkommen, Frederik!

Selbstverständlich heisse ich auch all jene willkommen, die sich sozusagen anonym und undercover hier aufhalten.

Ich lege mir jetzt schnell das heisse gefrorene Wasser von Ines auf die Stirn, vielleicht hilft es. Bin gleich zurück mit der Liste von Mr Hamilton.

Z.

0 Kommentare: