RSS Feed

Hier spricht Mr Doorman

Ich möchte eins klarstellen. Ich bin geistig auf hoher Höhe. Höher als jede Garderobière. Ich möchte weiters darauf hinweisen, dass ich NICHT staubstaugen werde, nur weil Frau Z. in der Krankehumorklinik liegt und die olle Putzfrau sich deswegen die Augen ausheult. Und dann folgendes: Wehe, irgendeine kranke Sau macht mir fettige Fingerabdrücke an die Eingangstür. Mein Grossonkel Vladimir hat für solche Fälle die Kalaschnikow im Schrank stehen. Mit Munition. Verstanden?

Und, Mr Alex, Amerika ist behandlungsreif. Das sagt mein Cousin Piotr. Der muss es wissen. Der ist nämlich einmal schon im Flugzeug nach New York gesessen und dann hat er zu seinem Glück schreckliches Zahnweh bekommen und ist wieder ausgestiegen. Das beste, was ihm je passiert ist. Er hebt den gezogenen Eiterzahn in einem Glas auf und zeigt ihn jedes Jahr zu Weihnachten der ganzen Familie. Danach singen wir alle "Kalinka", werfen den Weihnachtsbaum aus dem Fenster und spielen Russisch Roulette.

1 Kommentare:

Alex Lightbringer said...

Hallo, Mr. Doorman

na das ist ja schön, von Ihnen auch mal was zu hören. Ich hoffe, sie spielen das Russisch Roulette nicht mit 'ner Automatik.

Danke für den Hinweis mit den Fingerabdrücken. Hab gleich die ganze Eingangstür gesäubert und die Fingerabdrücke wieder an meine Finger geklebt.

Geniessen sie die Z-lose Zeit. Sie wird schneller vorbei sein, als sie sich wünschen.

Gruss Alex