RSS Feed

I'd trade all of my tomorrows for one single yesterday

Nein, nicht ich. Mir sind die "Morgen", die da noch kommen werden, sehr lieb und willkommen.

I'd trade all of my tomorrows for one single yesterday ist im Moment meine absolut liebste Songzeile. Gesungen von Janis Joplin im Song "Me and Bobby McGee".

Eigentlich war ich ja auf der Suche nach einer Eminem CD (huch, ja, habe kürzlich die Songs "Stan" und den über seine Tochter gehört und bin zum Fan mutiert) und einer Johnny Cash CD (nein, ich will von meinem Musikgeschmack nicht geheilt werden, danke), aber die habe ich beide nicht gefunden, dafür die Greatest Hits von Janis Joplin, die ich mir schon seit Jahren kaufen möchte. Voilà. Nun habe ich sie und höre nonstop "Me and Bobby McGee, wegen dieser einen Zeile, die so schmerzhaft schön ist, dass sie weh tut.

Zur Migräne und zu den Muffins: Ich kenne normalerweise keine Migräne, aber beim Hochrennen der Treppen auf der Jagd nach dem letzten Muffin habe ich tatsächlich schon fast eine bekommen. Gänzlich bekommen habe ich sie, als ich realisierte, dass mir Mr Doorman das letzte Muffin vor der Nase weggeschnappt hatte. Das Leben ist definitiv nicht fair.

Das Thema Hippheit müssen wir vertagen. Ich habe meine immer noch nicht gefunden. Nicht einmal in meinem Unhippsein erkenne ich sie. Fortsetzung folgt also.

Z.

0 Kommentare: