RSS Feed

Neulich, im Büro im 12. Stock

Auch wenn Mr Doormen meint, ich sehe "beschissen" aus, so geht es mir doch gut genug, um die Treppen zum 12. Stock des Zappadonggebäudes hochzugehen, die Bürotür zu öffnen (würde mich jemand daran erinnern, Mr Doormen daran zu erinnern, dass er die Türangeln ölen muss) und mich an meinen Schreibtisch zu setzen.

Bevor ich mich der Beantwortung der Post zuwende: Beim Treppensteigen bin ich am zukünftigen Kinosaal vorbeigekommen (dem grossen, nicht dem kleinen Dreiplätzer für die französischen Filme) und habe erfreut festgestellt, dass die Leinwand installiert ist. Ein netter Innenausstatter war gerade dabei, sich die Haare auszuraufen, weil er sich nicht zwischen grünem und blauem Samt für die Sesselbezüge entscheiden konnte. Ich schlug rot vor, was wahrscheinlich keine gute Idee gewesen ist, denn er riss sich gleich ein ganzes Büschel Haare vom Kopf und murmelte irgendetwas Unverständliches, nicht sehr nett Klingendes vor sich hin. Also, liebe Zappadongbesucher: Was darf es denn sein? Grün oder blau?

Die Frage bringt mich zum ersten Antwortbrief an Hans Hamburg:

Sehr geehrter Herr Hamburg

Schwarz ist die ultimative Farbe. Schwarze Kleidung macht schlank, allein das rechtfertigt die Existenz dieser Farbe. Ich kann nichts dafür, wenn Sie damit ein Problem haben. Beschweren Sie sich beim Kundendienst (32. Stockwerk, durch die Eisentür am Ende des Ganges, die Leiter auf das Dach hochklettern und dann laut in den Himmel schreien; der Kundendienst hat sein Büro auf Wolke 78). Ansonsten kann ich sie beruhigen. In der Krankehumorklinik gibt es keine schwarzen Pillen, da man fürchtet, die Patienten könnten beim Anblick von solch düsteren Medikamenten die Lust am Leben verlieren.

Freundliche Grüsse

Frau Z.

Dann hätten wir da noch Kuhlumbus

Lieber Herr Kuhlumubus / Liebe Frau Kuhlumbus

Ich habe mich bei Ihrem Blog-Psychiater angemeldet, da ich seit dem Lesen Ihres Eintrages ein mittelprächtiges Trauma entwickelt habe, das auf der bohrend nagenden (nagend bohrenden) Frage beruht, woher wir uns kennen. Ansonsten werde ich in Kürze einen Link auf Ihren Blog schalten, da ich mich prächtig amüsiert habe beim Lesen desselben.

Freundliche Grüsse

Frau Z.

Herr Lightbringer möchte wissen, ob es im Tirol in 7 Wochen genug Schnee hat zum Skifahren.

Lieber Herr Lightbringer

Die Antwort auf Ihre Frage ist kurz und schmerzhaft: Wenn nicht drastische Wetteränderungen eintreten - NEIN. Aber ich halte Ihnen die Daumen.

Mitleidende Grüsse

Frau Z.

Und nun zu meinem lieben Frederik

Lieber Frederik

Ich habe in meinen Familienferien die ideale Postkarte gefunden und hätte ich Ihre Adresse gehabt, hätte ich Ihnen eine geschickt. (Wollen Sie Ihren Computer jetzt wirklich erschiessen? ABBRECHEN ... ERSCHIESSEN). Ich nehme an, Sie hätten auf "erschiessen" geklickt.

Sie haben mein ganzes Mitgefühl.

Frau Z.

4 Kommentare:

Anonymous said...

Ich muss dich nicht verstehen, oder? Auch wenn du kein Habermas-Buch bist?
Tausend Dank im Voraus und kräftig in die Hände gespuckt, dein dir zutiefst verbundener,
Frederik

Anonymous said...

PS: Irgendwann mache ich aus den Codewörtern, die ich hier eingeben muss, um dir eine Nachricht in deinem immer noch bilderlosen Blog, obwohl ich dir das ja bereits einmal angeraten habe, aber du willst ja nicht auf mich hören, sosehr ich mich auch bemühe, eine Art Landkarte und Figuren, die darin herumhuschen.
Grins ...

kuhlumbus said...

Hallo Frau Z.,

K = "Herr Kuhlumbus", wir kennen uns (sicher etwas einseitig) aus dem Lupenautorenforum. Ich hatte mich mal mit einer "Pferdegroteske" einzuführen versucht, als eisfisch. Ist nicht so gut angekommen, bei Marc. ;o)
Ich hatte ihm aber versprochen, keinesfalls von der Satire zu lassen, nur weil er bei Pferden nicht ganz so viel Spaß versteht. Ich hoffe, ihn irgendwann dann eben mit ein paar Kühen wieder zum Lächeln zu bringen. :o)

Ganz links in meinem Blog mach ich übrigens noch ein wenig Werbung für das Leselupenmärchenbuch aus dem Website-Verlag.
Und falls ich mich jemals endlich auch für eine Bloglinkliste entscheiden sollte, dann steht Zappadong auf alle Fälle drauf. Verdientermaßen.

Bis dahin liebe Grüße aus Leipzig
kuhlumbus

kuhlumbus said...

Achso, in dem liebenswerter Weise platzierten Link auf meinen Kuhkram fehlt in der Adresse ein "U". :o) Ich hatte nach dem Probeklick schon Angst bekommen, dass meine Kühe sich heimlich verdrückt hätten, einfach so, zappadong und weg! Haben sie sich aber nicht. Puh! :o)

Ach, in Anlehnung an Herrn Frederik hier meine Bemerkung zum aktuellen Doorman-Code:
jbnnmzc - jeder buchstabe nervt natürlich, macht zunehmend crazy (was besseres ist mir jetzt zum 'c' nicht eingefallen ... :o) )