RSS Feed

Gefunden auf dem Schrottplatz der Berufe

Heute bin ich über eine etwas seltsame Berufsbezeichnung gestolpert: Poesiepädagogin.

Na, wie klingt das? Ah, Sie können nichts hören, weil es im Zappadonggebäude zu laut ist? Ich entschuldige mich für den höllischen Lärm. Mr Doorman lacht sich gerade ziemlich heftig ziemlich kaputt. Schuld daran ist ... die Poesiepädagogin. Ich habe den Fehler gemacht, das Wort ihm gegenüber zu erwähnen und seither röhrt und wiehert er ununterbrochen und hat drei Taschentücher eingeweicht mit seinen Lachtränen. Zwischen zwei Lachanfällen hat er mir auf Knien gedankt: "Frau Zappdong, so prächtig habe ich mich noch nie amüsiert." Gern geschehen, Mr Doorman.

Wie man Poesiepädagogin wird? http://www.schreibinstitut-berlin.de./Kurse/praes.htm

Vielleicht melde ich Mr Doorman an. Ich kann leider nicht teilnehmen, da ich mich für den Kurs "Baumumarmpädagogin" eingetragen habe.

Z.

0 Kommentare: