RSS Feed

Geiz ist geil

Wenn es einen Spruch gibt, der mir schon sehr lange zu den Ohren heraushängt, dann dieser. Da ich heute wieder einmal auf recht unschöne Weise damit konfrontiert worden bin, würde ich diesen absolut bescheuerten Slogan gerne loswerden. Vielleicht stifte ich ihn dem Kunstmuseum Vaduz. Die haben eine wirklich gute - und subversiv witzige - Ausstellung moderner Kunst.

Ich werde also mit weisser Kreide schwungvoll den Slogan Geiz ist geil auf eine schwarze Tafel schreiben, mir in den Finger ritzen und ein bisschen Blut über die weisse Schrift tropfen lassen, darunter eine Einkaufsquittung von einer dieser superdoopertollgünstigen Einkaufsketten pappen, ein paar echte Tränen darauf weinen, das ganze auf einen Preis von 543'999.95 CHF festlegen (ein Schnäppchenpreis für wahre Kunst) und dem Museum zu 0.00 CHF spenden. Wenn die mir dafür das Teil samt Spruch nur für immer entsorgen oder mindestens für immer in ihren Hallen einsperren.

Und dann gehe ich mit Mr Doorman zusammen hin. Ins Kunstmuseum. Das wollten wir sowieso. Aber irgendwie kommt immer irgendwas dazwischen.

Frau Z.

2 Kommentare:

Alex Lightbringer said...

Hallo, liebe Z.

und wenn du dann im Kunstmuseum landest, was siehst du da? "Geiz ist Geil". Kommt mir ein wenig kontraproduktiv vor, oder?

Ach ja, ich hätte gern eine Cola ;)

Gruss Alex

Jaelle Katz said...

Liebe Frau Zappadong,

was machen aber sonst die Menschen, die den ganzen Tag die Sonderangebote der Zeitung durchforsten? Damit sie dann abends den erbeuteten Ramsch siegestrunken: "ey, da war ich schneller als die blonde Schnepfe aus dem Nachbarhaus!" präsentieren können ...

sonnige Grüße
Jaelle Katz