RSS Feed

Schlammschlacht und Lampenfieber

Habe ich mich tatsächlich bei Ihnen über die Hitze im Messezelt ausgelassen? Habe ich???

Nun denn, der Regen hat eingesetzt, der Parkplatz auf der grünen Wiese ist zum Schlammbad verkommen. Weil ich gestern den Nachmittagsdienst hatte, musste ich zuhinterst parken (Reihe 4, was das Überqueren von ganzen drei Schlammfahrspuren bedeutete - jede davon rund 2 1/2 Meter breit und bis zu 10 cm tief). Mr Doorman versucht immer noch, den Dreck von meinen Schuhen zu putzen. Und ich weiss jetzt, wie im Wilden Westen die Strasse durch die malerischen Kleinstädtchen bei Regenwetter ausgesehen haben - was auch auch keine schlechte Erfahrung ist, wenn man unbedingt irgendwann vor dem Tod noch einen Western schreiben möchte.

Im Messezelt ist Eiszeit - auch ohne Kühlschrank. Wir halten uns mit heissem Kaffee über Wasser. Heute ist der letzte Tag. Morgen ist grosses Aufräumen. Mr Doorman wollte seinen freien Tag einziehen. Nichts da!

Mr Doorman: "Aber am Dienstag und Mittwoch muss ich schon wieder alleine das ganze Zappadonggebäude hüten."
Frau Zappadong: "Ach, das schaffen Sie mit links, Mr Doorman. Achten Sie einfach darauf, dass der Colaautomat immer funktioniert - und kein russischer Besuch eintrifft während meiner Abwesenheit."

Mr Doorman hat es vorgezogen, auf meine letzte Bemerkung nicht zu antworten.

Wo ich schon wieder hingehe? Lesen Sie den zweiten Teil des Titels und raten Sie. Richtig. Ich gehe auf eine kurze Buchpromotour und habe .... Lampenfieber. Oha.

Familie Zappadong geht es gut. Mein Bild neben dem Kochherd hat ein paar Flecken abbekommen, aber ansonsten geht alles (s)einen guten Gang.

Ihre Z.

0 Kommentare: