RSS Feed

Ankomme Samstag, den 21.

Ja, wie die Zeit vergeht. Da arbeitest du so gemütlich vor dich hin, denkst dir nichts schlechtes und wuuuusch – sind zwei Wochen vorbei. Wenn alles wie geplant verläuft, wird Frau Z. am Wochenende wieder das Ruder im Zappadong-Gebäude übernehmen.

Ich überlege gerade, ob ich jetzt schon meine Autobiografie über mein Leben und Wirken als Hausmeister anfangen soll. Ich habe Geschichten erlebt, da könnte ich Bücher drüber schreiben. Als Hausmeister hat man einfach alles: den totalen Überblick; die volle Ahnung; die absolute Kontrolle. Ich komme mir vor wie ein Halbgott in Blau.

Allerdings hat in letzter Zeit dieses Gefühl etwas gelitten. Für einen Halbgott ist es schon etwas erniedrigend, wenn man beim Betreten seines Regierungssitzes seinen Ausweis zeigen muss. Wenn einem beim Regieren ein Schwall unverständlicher Worte an den Kopf geworfen wird und dann ein Schrubber zwischen den Füßen den Boden wischt. Wenn plötzlich orange gekleidete, glatzköpfige Sektenanhänger vor der Tür stehen und für einen anderen Gott die Werbetrommel rühren. Wenn die Göttergattin auf die glorreiche Idee kommt, ihr Angetrauter könnte sich mal im Garten etwas bewegen, am Besten mit einem Rasenmäher an der Hand. Ach ja, was waren das noch für Zeiten, als Respekt und Anstand die Welt beherrschten.

Also, liebe Besucher: danke, dass Sie uns in der Zeit der Diaspora die Treue gehalten haben. Ab nächster Woche wird hier wieder Qualität, Niveau und Ordnung einkehren. Kommen Sie trotzdem ;)

Gruß Alex L.

0 Kommentare: