RSS Feed

Der schwierige Weg zur Dachterrasse

Mr Lightbringer, ich hätte da auch einen Vorschlag, wie wir unsere Gäste auf die Dachterrasse befördern könnten:


denke aber, dass das nicht ohne grössere (menschliche) Verluste durchzuführen wäre.

Vielleicht könnten Sie uns Ihren Versenk-Vorschlag etwas näher erläutern. Bitte lassen Sie es mich frühzeitig wissen, falls wir Fronarbeiter benötigen. Ich glaube, in Svetlanas Verwandtschaft könnten wir fündig werden, allerdings müssten wir dann erst einmal den Vodka-Vorrat aufstocken.

A propos aufstocken: Frau Rösli, es befinden sich 82 kg Schokolade im Panikraum. Ich hoffe, das reicht.

Ihre

Frau Z.

2 Kommentare:

Anonymous said...

Sehr geehrte Frau Zappadong,

vielen Dank fürs Aufstocken! Ich denke, für die nächsten drei bis vier Tage sollten wir damit durchkommen.
Wenn Sie vielleicht in der Zeit vor und nach den Wahlen noch einmal ...?

Hochachtungsvoll

Ihr Rösli von Deralp

Ps: Meine Lieblingssorte ist Noisette.

Alex Lightbringer said...

Ein interessanter Vorschlag. Aber wenn nicht gerade Evil Knevil verfügbar ist, wird das ganze noch gefährlicher als die Katapult-Idee.

Mit dem Versenken melde ich mich bald.

Gruß Alex L.