RSS Feed

Dialoge schreiben

Ich habe mal irgendwo gelesen, dass Dialoge in einem Roman NIEMALS die Realität wiedergeben, sondern eine idealisierte Form einer Unterhaltung darstellen. Das ist mir damals nicht so bewusst geworden, aber heute habe ich etwas gelesen, was mich für diese Tatsache dankbar sein lässt:

Wenn Sie vom Hauptbahnhof in München, mit 10 Minuten ohne das Sie am Flughafen noch einchecken müssen, dann starten Sie im Grunde genommen am Flughafen, am Hauptbahnhof in München starten Sie ihren Flug. 10 Minuten, schauen Sie sich mal die ganze grossen Flughäfen an […]


Der bayrische Ministerpräsident Stoiber kann auch nur darauf hoffen, dass seine Reden für die Nachwelt noch aufbereitet werden...

Hier gibt's noch mehr davon.

Gruß Alex L.

2 Kommentare:

Zappadong said...

Also, Mr Lightbringer ... im Gegensatz zu dem, was Svetlana mir seit ein paar Tagen zu erklären versucht, verstehe ich dieses Zitat wenigstens ansatzweise (es geht um Flughäfen, nicht wahr?).

Haben Sie eine Ahnung, was Svetlana von mir möchte?

Mr Doorman kann nicht helfen. Der stellt sicher, dass sich wenigstens einer den neuen Clive Owen Streifen ansieht in der Schweiz.

Ihre Frau Z. (leicht frierend ... könnte Svetlana viellicht die Heizung anwerfen?)

Alex Lightbringer said...

Da haben wir wohl ein kleines Problem. Der einzige, der Svetlana versteht, ist Svetlana.

Mr. Doorman hat manchmal eine vage Ahnung von ihren Wünschen und Gedanken, aber mehr auch nicht. UNd so lange er nicht einsatzfähig ist...

Ich spendiere Ihnen eine warme Decke mit Tigerstreifen (von meiner Tochter ausgeliehen) gegen die Kälte.

Gruß Alex L.