RSS Feed

Auf der Dachterrasse oder Mr Doorman will heiraten

Mr Doorman und ich geniessen diese gewaltig schönen Herbsttage auf der Dachterrasse.

"Ich werde heiraten", sagt Mr Doorman unvermittelt.

Zum Glück haben wir genügend Vodka und Schokolade dabei. Den Vodka für Mr Doorman, die Schokolade für mich. Ich verschlucke mich vor Schreck über Mr Doormans Worte an einer (köstlichen) Praline.

"Wen denn?", frage ich.

"Diese Blonde da. Diese Frau aus dem Fernsehen. Sie wissen schon. Jene, die einen richtigen Mann will, den sie bekochen und kann und dessen fünf Kinder sie grossziehen möchte."

"Aha", antworte ich. "Sie meinen Frau Herman?"

"Ja, genau die!" Mr Doorman strahlt wie ein Honigkuchenpferd.

"Sie wissen schon, dass Sie sich da eine Mogelpackung ins Haus holen würden?", frage ich so diplomatisch wie möglich.

Mr Doorman guckt mich erstaunt an. "Wieso denn?"

"Die Frau moderiert Anlässe, arbeitete fürs Fernsehen und will auch weiter fürs Fernsehen arbeiten, zudem schreibt sie ganz viele Bücher und ist in ganz vielen Talkshows."

Ich sehe, wie es in Mr Doormans Hirn arbeitet. "Aber ...", er schüttelt verwirrt den Kopf "... wann kocht sie dann und schaut nach unseren Kinderchens und wann verwöhnt sie mich, so wie eine Frau einen Mann verwöhnen soll? - Sie wissen schon, mit mir Russisch Roulette spielen, den Vodka aus dem Eisschrank holen, meine Kalaschnikow reinigen und so."

"Tja, Mr Doorman, das weiss ich nicht. Bei ihrem ersten Kind hatte sie ein Kindermädchen. Vielleicht müssten Sie dann Svetlana mitnehmen." (Muss ich erwähnen, dass leise Hoffung in mir aufkeimt?)

"Ist nicht wahr!"

"Ist wahr."

"Dann will ich sie nicht heiraten."

Ich schnappe mir ein weiteres Pralinchen, jenes mit der Baumnuss drauf und dem Marzipan drin, während Mr Doorman die Vodkaflasche ansetzt und in wenigen Zügen leert. Die Welt ist wieder in Ordnung.

Ihre Frau Z.

0 Kommentare: