RSS Feed

Filmrätselstöckchen # 528

Marielen hat bei Miss Topisto das letzte Filmrätsel geknackt (Legally Blond). Da sie das Stöckchen nicht weitergeben kann, habe ich mich gemeldet. Also, dann gleich rein ins Grübeln.

David hat das Rätsel gelöst, Rätsel 528 übrigens (ich habe bei 527 eine Zahl übersprungen und alles aus dem Gleichgewicht gebracht). Die Lösung: Feeling Minnesota.

Weiter geht es um ca. 20.00 Uhr bei David.

46 Kommentare:

Dirk said...

Hallo! Das ist übrigens erst Rätsel Nummer 528!!!

Zappadong said...

Oha ... bist du sicher ... dann muss ich das noch korrigieren.

Dirk said...

Schau einfach in meiner Liste nach, dafür ist sie da. Ist aber schon ab und zu mal passiert, kein Thema :)

Thomas H. said...

Das könnte «Living in Oblivion» sein. Weisst du eigentlich, wie man Screenshots ab DVD macht? Würde ein wenig hübscher aussehen.

Zappadong said...

nein, nein. 528 war "legally blonde" bei Miss Topisto ... Ich glaube, ich bin schon richtig. Wobei, mit Zahlen hatte ich es noch nie gut.

Zappadong said...

Es ist nicht living in oblivion.

Und nein, ich habe keine Ahnung, wie ich von Filmbildern Screenshots machen muss. Werde es aber versuchen (nicht mehr in diesem Rätsel)

Thomas H. said...

Du hast bei «Spider & Rose» eine Zahl übersprungen. Kommt aber eben regelmässig vor.

Zappadong said...

WAS??? Schon bei Spider and Rose????? Ich wälze mich in Asche und korrigiere die Zahl.

Zappadong said...

Korrigiert :-) Uffa ...

David said...

Solange Dirk das korrekt macht in seiner Liste ist alles klar :-)

Bild weckt keine Erinnerungen bei mir.

Thomas H. said...

Hat der Film aber generell etwas mit der Produktion von Filmen zu tun? Sieht irgendwie nach Tisch eines Drehbuchautoren aus.

Zappadong said...

Okay, Bild 2 folgt gleich ...

David said...

Warum nutzen eigentlich so viele Leute blogger?
Ist wordpress.com nicht viel besser?
Ich hasse es, hier zu kommentieren. Muss ich zwei Tabs aktualisieren, einen fürs Bild, einen für die Comments.
(Mein Gemeckere nicht ernst nehmen, bitte, danke)

Miss Topisto said...

Oh, dann muss ich wohl auch gleich mal korrigieren.

Ist der gesuchte Film aus diesem Jahrzehnt?

Dirk said...

Sie eher nach verzweifeltem PI aus.

Zappadong said...

Sorry für blogspot ...

Der Film ist aus dem letzten Jahrzehnt des letzten Jahrhunderts.

Hat nichts mit Filme machen zu tun.

Dirk said...

Das ist nicht der Detektiv aus Something about Mary?

Zappadong said...

Okay, Bild 2 ist da ...

David said...

Nicht entschuldigen, mich einfach ignorieren. Manchmal muss ich einfach meckern :-)
Würde mich über ein zweites Bild freuen.
Falls Du Hilfe beim Erstellen von Screenshots brauchst, mail mir ruhig, helfe doch immer gern ^^
(Oder ich könnte meine FRS-FAQ ausführlicher machen)

Zappadong said...

Es ist nicht Something about Mary ... den Darsteller muss ich erst googeln um dir das sagen zu können.

probek said...

Ein Screenshot Tutorial gibt's doch in der Reihe bestimmt auch schon. Ansonsten hier eine kurze:

Man braucht:
- Computer mit DVD-Laufwerk und
- Software zum DVD abspielen.

1. Die sehr empfehlenswerte (und für viele Plattformen verfügbare) Software VLC runterladen

2. DVD mithilfe der VLC-Software angucken, an geeigneter Stelle anhalten [Leertaste drücken] und

3. Screenshots machen [bei Windows: STRG, ALT und S gleichzeitig drücken]

4. Die gemachten Screenshots auch wiederfinden, anschließend online stellen

David said...

Zwischendurch die Screenshots noch mit Photoshop verkleinern und die Qualität runtersetzen ^^

Zappadong said...

Nein, der Typ ist nicht der Detektiv aus "Something about Mary". Trotzdem gibt es zwischen den beiden Filmen Überschneidungen.

David said...

Die Frau auf Bild 2 sieht aus wie "Mary"

probek said...

Im Gegensatz zu Photoshop ist der VLC Media Player aber deutlich (!) preiswerter, da kostenlos... und das Speicherformat der Screenshots lässt sich in VLC ggf. auch ändern, z.B. statt PNG- gleich in JPG-Dateien.

Zappadong said...

David: Bingo. Es ist die Mary-Darstellerin. Nur war sie da noch eine kleine Runde jünger.

Miss Topisto said...

Ist das dieser Film, wo Cameron Diaz die verwöhnte Tochter spielt, die von Ewan MacGregor entführt wird? Filmtitel ist mir wieder einmal entfallen. ^^

Spielt Cameron Diaz überhaupt mit?

David said...

Jetzt fängt das Gerate an ^^
She's the one könnte passen
oder
Feeling Minnesota

Dirk said...

My Best Friends Wedding. Das soll Cameron Diaz sein??

Zappadong said...

Es ist einer der genannten Filme.

Ich zeige euch noch das letzte Bild, dann könnt ihr sehen, wer recht hatte :-)

David said...

Wenn man die mit vlc in jpeg umwandelt, wie ist dann die Qualität?
Und die Auflösung, kann man die runtersetzen? Mein Blog ist nicht für 1024*786 geschaffen

Photoshop kostet 'nur' 150 Euro, Studentenversion
Gimp kann das sicherlich auch, ist gratis

Dirk said...

Keanu?

Zappadong said...

David hat recht. Es ist

Feeling Minnesota.

Ein herrlich schräger Film übrigens, mit einer noch recht jungen Cameron Diaz (sie hat da auch noch ein wenig mehr Fleisch auf den Knochen).

David, machst du weiter mit dem Stöckchen (während ich versuche, mit der Kurzgebrauchsanweisung für den Screenshot zurechtzukommen)

David said...

YES!!!!111111einseinself

Dirk said...

David hats :)

Tobias said...

Miss Topisto, du meinst "Lebe lieber ungewöhnlich" (Life less ordinary).

David said...

Kurzanweisung muss nicht sein, aber versuche es ruhig.
Schreibe mir einfach, wenn Du fragen hast
Okay, meinetwegen mache ich um 20 Uhr weiter, kann ja nicht schon wieder das Stöckchen freigeben.
Mal sehen, ob ich noch was Schönes für euch habe, der Postbote kam ja heute leider wieder mit leeren Händen, aber ich finde schon was nettes für euch.
20 Uhr
dmay.net/frsb
(Falls ich es früher schaffe, gebe ich Bescheid)

Miss Topisto said...

Ja, genau, so heißt der. Danke. ^^

Zappadong said...

Okay, dann also weiter an David.

Ich setze den Link noch auf die Startseite des Blogs.

Danke, hat Spass gemacht.

David, bitte aufpassen: Du hast Rätsel Nummer 529 :-)

probek said...

@David: Selbst 150 Euro sind doch ein bißchen viel für jemanden, der nur ein Bild verkleinern bzw. das Dateiformat umwandeln will. Und nicht jeder, der hier mitmacht, ist Student, für den wird Photoshop noch ein wenig teurer (Vorsicht, Sarkasmus).

Also Photoshop braucht's fürs Rätsel wirklich nicht, diese simple Aufgabe erfüllt ggf. fast jedes andere Bildprogramm. Oder eben gleich die Screenshots in JPG machen lassen, bei guten Blogs wird das Bild schon ggf. an das Posting angepasst und erscheint in einer verkleinerten Vorschau.

probek said...

Hallo Zappadong (schöne Anrede), falss Du noch Fragen zu der kurzen Kurz-Anweisung zum Screenshot-machen hast, kannst Du die ggf. hier stellen, ich antworte auch gerne.

David said...

amazon verkauft Studentenversionen von allen Programmen an jeden, der möchte. Nur für das FRS ist es Quatsch, das ist klar.
Habe ja auch den Gimp genannt, der ist fast genau so gut und gratis.

Zappadong said...

Hallo probek

Die Anleitung ist eigentlich fadenklar und simpel. Danke.

(Jetzt weiss ich, wie ihr zu den coolen Bildern kommt - ha!)

Photoshop habe ich.

Zappadong ist mein bloggendes Alter Ego :-)

Liebe Grüsse

Alice

David said...

wäre soweit.
aber ich habe 20 uhr gesagt, wäre ja unfair, oder?
Gut, dann noch 10 Minuten warten :-)

Thomas H. said...

Hast du unterdessen herausgefunden, wie du Screenshots machen kannst? Die meisten Programme zum Abspielen (etwa PowerDVD) haben auch eine Funktion, um Standbilder zu speichern.

Thomas H. said...

Hallo zusammen. Um 12.45 Uhr bin ich dann auch dabei. Oder zumindest ein paar Minuten später.