RSS Feed

Der Baum, Teil II: Der Baum brennt

Die schlechte Nachricht vorweg: Unser wunderschöner Baum brennt.

Die gute Nachricht: Der Grund dafür ist ein sehr, sehr guter.

Angezündet haben den Baum Mr Doorman und ich. Nur das beste war gut genug für ein Freudenfeuer erster Klasse. Und hiermit sei verkündet:

Wir feiern den Rauswurf des Oberhirten der Schafherde (sprich SVP) aus der Regierung. Herr Blocher, polternder Politiker von Gottes Gnaden, seiner Ansicht nach einzig wahrer Vertreter des Schweizer Volkes, ist nicht mehr Bundesrat. Er wurde A-B-G-E-W-Ä-H-L-T.

An seine Stelle hat das Parlament Frau Widmer-Schlumpf gewählt, eine Politikerin derselben SVP, die aber von einem anderen Kaliber ist: konsensfähig, kompetent, integrierend.

Wie Sie sich denken können, hat die Sache einen Haken: Frau Widmer-Schlumpf müsste die Wahl annehmen. Sie hat sich Bedenkzeit erbeten. Und so lange sie nachdenkt, schieben Mr Doorman und ich Holz nach; auf dass das Feuer nicht ausgehen solle (seien wir ehrlich: um die Möbel aus dem Aufenthaltsraum ist es nicht schade). Wir wollen aufmunternde Rauchsignale senden an Frau Widmer-Schlumpf: Halten Sie durch. Geben Sie dem Druck Ihrer Partei nicht nach! Sagen Sie ja! Uns zuliebe!

Das ist gar nicht so einfach: Während Frau Widmer-Schlumpf noch überlegt, verkündet die Parteileitung schon mal, dass sie auf das Amt verzichten wird - und Herr Blocher zu einem zweiten Wahlgang antritt. Was ihr blühen könnte, wenn sie die Wahl annimmt, hat ihr Parteikollege Samuel Schmid schon erfahren müssen. Er wurde aus der SVP Fraktion herausgeworfen, sprich, er ist ein Bundesrat ohne Parlamentsfraktion. Tja, die Sitten sind rau im SVP-Land.

Was immer jetzt auch noch geschieht: Es wird bestimmt nicht langweilig. Und wir müssen einen neuen Baum organisieren (keine Bange, der Schmuck hing noch nicht dran).

PS: Das Musikstück, dass wir für Herrn Blochers Besuch eingeplant hatten, fällt leider aus. Das wird Mr Lightbringer über den Verlust des Baumes hinwegtrösten.

Frau Zappadong

2 Kommentare:

Anonymous said...

Sehr geehrte Frau Zappadong,

ihr Baumopfer hat geholfen. Da sage einer noch, die Götter seien nicht bestechlich ...

Auf die neue Bundesrätin!
Möchten sie auch ein Gläschen Selbstgebrannten, Frau Z.?

Hochachtungsvoll

Rösli von Deralp

Zappadong said...

Frau Rösli

Ich habe arbeitshalber diesen entscheidenden Moment der Schweizer Geschichte verpasst- habe aber inzwischen gebührlich gefeiert mit mehrern Tänzchen, ein paar Jodlern, ein paar Freudenschreien (auf der Autobahn, wo's keiner gehört hat) und schwebe jetzt leichten Herzens durch die Landsschaft.

Sehr, sehr glückliche Grüsse

Frau Zappadong