RSS Feed

Dr. Bugsi at his very best - Blogeintrag des Tages

.
Nachdem wir Mr Doorman neue Chips für seinen Computer gekauft haben (im Ramschwarenladen um die Ecke), habe ich ihn alleine gelassen, da ich mir sein angesäuertes Gesicht nicht wirklich antun wollte.

Ich zog mich mit einer Bohrmaschine in den Nebenraum zum französischen Kinosaal zurück, bohrte ein Loch in die Wand und nahm mir vor, unseren Neuzugang Herbert eine Weile etwas genauer zu beobachten. Gerade als ich darüber staunte, mit welch ungeheurer Eleganz ein solches Wesen Beeren (und Reste von Computerchips) verspeist, hörte ich schallendes Lachen aus der Eingangshalle.

In der Meinung, Mr Doorman zuletzt beleidigt, gekränkt, schlecht gelaunt und mürrisch (Sie dürfen sich gerne weitere Adjektive aussuchen und hinzufügen) gesehen zu haben, liess ich Herbert Herbert sein und raste die paar Treppen in die Eingangshalle hinunter.

"Mr Doorman! Sind Sie krank?" ("Oder übergeschnappt?" - Aber das sagte ich nicht.)

"Im Gegenteil, im Gegenteil", japste er, "mir geht es besser denn je." Er zeigte auf den Computerbildschirm. "Lesen Sie!"

Das tat ich. Und ich fand einen Dr. Bugsi at his very best.

Einen schönen Sonntag Ihnen allen. Falls Herbert niemanden von uns im Schlaf verspeist, geht unser verrücktes Leben morgen weiter.

Ihre Frau Zappadong

6 Kommentare:

FrauvonWelt said...

*inshausreinrausch*
Guten Tag alle zusammen, werte Frau Zappadong, ich habe gehört, hier gibt es einen Panikraum, der vollgestopft ist mit Schokolade. Kann ich da einziehen? Nein, falsche Frage, keine Frage: Ich muss da einziehen. Wo gehts lang?
Ach so, darf ich mich vorstellen? FrauvonWelt. Normalerweise (!) sitze ich auf so nem rosa Sessel rum, aber jetzt isses Ernst mit der Panik, jetzt, wo doch die Welt untergeht, deswegen noch mal die Frage: Welche Richtung? Wo ist die Tür? Nun gucken Sie doch bitte nicht alle so entsetzt. Ja, das da draußen sind meine Möbelwagen, aber so viel ist das nicht. Wie? Ich kann hier nicht einziehen? Ich soll wieder verschwinden? Mit meinem ganzen Krempel? Och, das hab ich mir aber ganz anders vorgestellt. Könnte ich wenigstens ein kleines Stück Schokolade? Ja, danke. Sehr nett. Ich geh dann mal wieder. Entschuldigen Sie bitte die Störung. Ja, ja, ich mach die Tür zu. Tschüß und

herzlich
Ihre FrauvonWelt

Zappadong said...

Liebe FrauvonWelt

Auf Sie haben wir gewartet. Sie dürfen sehr gerne in den Panikraum einziehen, unter zwei Bedingungen:

1. Sie müssen ihn etwas aufmöbeln (was angesichts des Möbelwagens vor der Tür keine grosse Sache sein sollte).

2. Sie müssen damit leben, ab und zu von anderen panikgeschüttelten Bewohnern des Zappadong-Gebäudes Gesellschaft zu bekommen.

Achtung: Die Erdbeerschokolade war ein Grosseinkauf, getätigt vor Urzeiten und somit leicht gammelig. Auf dem Regal neben dem briefmarkengrossen Poster von Hintertimbuktu liegt aber gute Schweizer Qualitätsschokolade.

Ich werde versuchen, mit Herrn Lightbringer zu sprechen (das ist hier der Hausmeister) und ihn bitten den Vorrat aufzustocken.

Des weiteren weise ich gerne darauf hin, dass es Herr Lightbringer war, der das einfahrbare Gebäude erfunden hat. Unser Zappadong-Hüttchen ist mit einem roten Knopf ausgestattet, mit dem man bei Bedarf buchstäblich abtauchen kann. Nur für den Fall, dass die Panik auf Maximallevel steigt.

Herzlich willkommen.

PS: Bitten Sie bitte nicht unseren Türsteher Mr Doorman (das ist der mit der schnieken Uniform mit den goldenen Knöpfen) um Hilfe beim Schleppen der Möbel. Er könnte das als Beleidigung auffassen und Sie zu einer Runde Russisch Roulette herausfordern. Und wir wollen Sie ja nicht verlieren, bevor Sie richtig hier sind.

Ihre Frau Zappadong

FrauvonWelt said...

Liebe Frau Zappadong,
Ihre Gastfreundschaft ist grandios. Ich nehme die Bedingungen und die Schokolade an. Ich habe bei mir zu Hause schon alles geräumt. Fünfundfünfzig Umzugswagen. Danke, danke, ich schaff das schon alleine. Für heute Abend reicht mir mein rosa Plüschsessel, den Rest mache ich morgen. Ich verschwind dann mal im Panikraum. Ist die Schokolade schon aufgestockt? Ach so, es kann sein, dass ich bald Besuch kriege, so ein paar Leutchen, die wollen halt sehen, wo ich geblieben bin. Das ist doch kein Problem, oder? Sie können sich gar nicht vorstellen, wie viel besser ich mich nun fühle hier in diesem Haus. Der rote Knopf, wo ist der noch?

Herzlich und dankbar
Ihre FrauvonWelt

PS: Danke für den Hinweis zu Mr Doorman. Ich habe ihm mein altes Mensch-ärgere-Dich-nicht geschenkt. Ich glaube, er hat sich so ne Art von gefreut.

little-wombat said...

Hallo Frau Zappadong, hallo werte Frau von Welt. Eine Frage: Kann man den Doorman irgendwie umgehen? Oder gar umschmeicheln? Ich bin blond, mindestens 1.80m groß, schlank, habe beste Qualitäten und die Schokolade esse ich nicht, da mir damit die 90-60-90- Maße flöten gehen (die vom anderen Bein übrigens auch)....

Ansonsten wollte ich hier nur mal kurz die liebe Frau von Welt besuchen, jetzt, da sie sich rar gemacht hat um das Elend nicht länger mit ansehen zu müssen...

FrauvonWelt said...

Ach, liebe Frau Wombat, wie gut, dass Sie kommen. Sie glauben ja nicht, was hier los ist. Den ganzen Tag wollen die coolsten Typen des Universums zu mir in den Panikraum, doch Frau Zappadong und Mr. Doorman lassen niemanden rein. Was könnten wir für ne schöne Party feiern. Müssen wir jetzt halt zu zweit feiern. Wie sind denn Sie an Mr. Doorman vorbei gekommen?

little-wombat said...

Ach, das war ganz einfach: ich habe mit ihm eine partie mensch-ärgere-dich-nicht gespielt und wenn ich gewinne, läßt er mich durch. und hier bin ich! und ich hab uns hier noch was leckeres zum trinken mitgebracht.... *plöpp* champus ist angerichtet!