RSS Feed

Und da war da noch ...

.
... die Erleuchtung. Die hatten Mr Doorman und ich schon am Wochenende, aber dann sind aktuelle Ereignisse über uns hinweggefegt, die ich nicht unkommentiert lassen wollte (Mr Doorman schon, an ihm lag's nicht).

Also: Wir sassen da in Hintertimbuktu und warteten auf die Karawane. Dummerweise versammelten sich an der Kamelhaltestation immer mehr Banker, die kein Geld mehr hatten, sich Sand kommen zu lassen, in den sie den Kopf stecken konnten - und so kamen sie halt zum Sand, wenn er schon nicht zu ihnen kam. Einige von ihnen sahen echt gebeutelt aus und konnten - nachdem sie den letzten Pfennig für die Anreise ausgegeben hatten - nicht einmal eine der vielen Colaflaschen kaufen, die uns wohlmeinende (und geschäftstüchtige) Wüstensöhne leicht (aber wirklich nur leicht) überteuert verkaufen wollten.

Mr Doorman guckte mich an und sagte: "Mit denen gehe ich nicht in die Wüste." Damit meinte er nicht die Wüstensöhne, auch nicht die Kamele (die sahen nett aus), sondern die Banker, die das Geld, das er sich mit den Orangenplantagen verdient hatte, mit strukturierten Lehman Produkten in einem grossen Nichts versenkt hatten.

Das verstand ich. Sehr gut sogar. So stiegen wir in den Helikopter. Ohne Sand und ohne Palmenhain. (Das tut mir wirklich leid, Frau Rösli!).

Zuhause angekommen, hatte Mr Doorman seine Erleuchtung, nämlich genau in dem Moment, als er sich die Resultate unserer bisher einzigen Umfrage ansah (siehe Blogroll rechts). Er eilte von dannen. Ich nehme an, um einen Haufen pyrotechnischer Spielereien zu besorgen (Achtung, vielleicht chlepft es bald einmal ziemlich heftig).

Ich schnappte mir Herrn Zappadong und wir fuhren in die Berge. Und hier, genau hier, hatte ich meine Erleuchtung:


Frau Zappadong entschied sich in Tinzong, in die Berge zu ziehen. Ganz weit nach hinten. Dort, wo man gerade noch knapp einen Schrebergarten anlegen kann (weiter hinten wär's dann zu kalt).
Wenn Sie ein Haus in Bivio oder Sur zu verkaufen haben, melden Sie sich bitte bei mir.
PS: Herr Zappadong zieht mit. Mr Doorman habe ich noch nicht gefragt. Kommt ganz darauf an, wie gross die zukünftige Behausung sein wird.
Frau Zappadong

0 Kommentare: