RSS Feed

Und was machen Sie jetzt, Frau Zappadong ...

.
... fragte mich heute Morgen Mr Doorman.

Wir sassen im Panikraum, unter den Sprüchen des Tages, assen Schokolade und tranken Kaffee (ich ohne, Mr Doorman mit Wodka).

"Warum?", fragte ich mit vollem Mund.

"Na, die Facts-Geschichte ist gegessen, Ihre Tageszeitung wird entweder wieder besser oder auch nicht, und die Finanzkrise wurde mittlerweile von so vielen gescheiten und weniger gescheiten Leuten kommentiert - da bleibt nicht mehr viel übrig."

Wo er recht hat, hat er recht, Mr Doorman. Und wenn dann Thinkabout auch noch in die gleiche Kerbe haut, dann ist das so was wie ein Wink mit dem Zaunpfahl.

"Wir könnten ganz gemütlich den Panikraum restaurieren, uns endlich mit Herbert anfreunden, viel Schokolade essen und an Svetlana's Deutsch arbeiten", meinte ich.

"Könnten wir", meinte mein Türsteher.

"Na, dann tun wir doch."

Er nickte. "Ich häng dann mal ein Schild an die Tür, Frau Zappadong."

"Machen Sie", antwortete ich und genehmigte mir nochmals ein Täfelchen dieser köstlichen Marzipanschokolade.

PS: Keine Angst, wir laden Sie selbstverständlich zur Sprengung von Frau FrauvonWelts Umzugswagen ein. Aber nicht heute. Und auch nicht morgen. Vielleicht übermorgen.

Ihre Frau Zappdong

0 Kommentare: