RSS Feed

Wenn einem das Lachen im Hals stecken bleibt

.
Die folgenden Zitate stammen aus einem Interview, das ich via Medienlese auf persönlich.com gefunden habe. Befragt wird Newsnetz-Chef Peter Wälty, das Interview geführt hat Christian Lüscher.

Der kursiv gedruckte Text stammt aus dem Interview, die Zwischenrufe von mir.

Frage: Welche Themen werden auf dem Newsnetz besonders gelesen?

"Der Tagi-Leser unterscheidet sich fundamental vom Leser auf "20min Online."

AHA! Da bin ich - als Tagi-Leserin aber froh!

"Wir werden daher niemals in Versuchung geraten, einen „Tages-Anzeiger“ zu trivialisieren."

Ach ja? Da würde ich gerne lachen, aber es bleibt mir im Hals stecken. Vielleicht sollte ich auch einfach beten und mir einreden, dass ich eine Lesebrille mit Spamfilter brauche.

"Wenn wir Geschichten aus den Niederungen Hollywoods bringen, wird das ignoriert. Die User verweigern sich geradezu von Gossip-Inhalten."

Okay, die Erkenntnis wäre also da. Aber ...

"Wir bringen diese nur der Vollständigkeit halber. "

Ich muss zum Doc. Checken, ob mein Denkapparat irgendwie schief gewickelt ist, sich zu einem Knoten verheddert hat oder langsam löchrig wird. Anders kann ich mir nicht erklären, dass hier etwas für mich nicht aufgeht.

"Das Layout ist ein Markenzeichen, das bei den Usern sehr gut ankommt."

Dann bin ich kein User, sondern eine Ausserirdische. Mir flimmert es nämlich vor lauter nervöser Werbung gewaltig vor den Augen. In der aktuellen Rundumwerbung greifen zum Beispiel gerade ganz viele, ganz flinke Händchen nach mir und wollen mir eine Kreditkarte in die Hand drücken. Und ab und zu poppt ganzseitige Werbung auf - wenn ich die weggklicke, klicke ich die ganze Seite weg - auch die News.

Aber eben: Hauptsache, die Klicks stimmen.

Ihre Frau Zappadong

2 Kommentare:

Ugugu said...

Die ganzseitigen Layer-Ads sind etwas vom Übelsten, was mir auf einer News-Site je begegnet ist.

(Dachte bereits das sei irgendein Virus, der sich auf meinem PC eingenistet hat...)

David said...

Also bei mir flimmert das Weiss-auf-Schwarz von Frau Zappadong mehr als die Werbung im Newsnetz. Beim Rest pflichte ich dir bei.