RSS Feed

Es soll ja Leute geben ...

.
... die sich nicht getrauen, einen eigenen Musikgeschmack zu haben, sondern sich daran orientieren, was jetzt gerade in der "Szene" (der eigenen natürlich, jener, über die man sich definiert) so angesagt ist. Und dieses Angesagte findet man dann schampar gut. Ob es einem gefällt oder nicht.

Was gerade wahnsinnig angesagt ist, kann ich Ihnen leider nicht sagen - wie Sie wahrscheinlich unschwer an meinen Musiktipps bemerkt haben. Aber ich kenne da einen, der hat eine Freundin, die genau weiss, was gerade in ist.

Also, damit Sie mindestens heute oder diese Woche nichts falsch machen:



Ihre Frau Zappadong

3 Kommentare:

ubu said...

Etwas ganz ähnliches hab ich letzte Woche im Palace in St.Gallen erlebt. Du erinnerst dich vielleicht: SONNENBRILLE!

Zappadong said...

Und wie. Du hast mir richtig leid getan! Kann man die Sonnenbrillengeschichte übrigens irgendwo nachlesen (Blog oder so?)

Frau Zappadong

Frederik Weitz said...

Das Video beweist mal wieder: so kann man nur sprechen, wenn einem zwanzig Jahre der ständige Präriewind ums Hirn gefaucht hat. Die Schweiz ist flach.
Mein Verification Word ist plobsenc, plob für die Sprache und senc für die Senke. Selbst google kennt die Schweiz besser als die Alpinisten.