RSS Feed

Zappadong-Hausen n'existe pas

.
So, Mr Doorman, wir können einpacken und den Laden dichtmachen.

Uns gibt es nicht! Auf jeden Fall nicht auf news.1, das die Ostschweiz und Graubünden abdeckt.

Bis heute dachte ich, Zappadong-Hausen im oberen Rheintal gehöre irgendwie noch ganz knapp zur Ostschweiz (weiter östlich ist nämlich nicht möglich, denn weiter östlich beginnt das Fürstentum Liechtenstein), im alleräussersten Notfall auch randzonenmässig zu Graubünden. Aber nix da. Nicht auf news.1.

Ich habe mich geirrt. Zappadong-Hausen n'existe pas.

Lichter aus. Das war's. Wenn Sie uns suchen: Wir haben in Hinter-Timbuktu einen Asylantrag gestellt.

Frau Zappadong (öhm, mindestens glaube ich das, aber wer weiss, vielleicht gibt es auch mich nicht)

3 Kommentare:

Anonymous said...

Sehr geehrte Frau Zappadong,

Sie sollten eben doch mal das Gebäude aus dem Dreck fahren und Präsenz markieren.
Da das mit der Flagge ja schwierig war, könnten Sie vielleicht akustisch auf Zappadong-Hausen aufmerksam machen?
Schlimmstenfalls rufen Sie bei Google an, die schicken dann ihr Auto vorbei mit der Kamera ... Dann weiß die ganze Welt, dass und wo es Zappadong-Hausen gibt ...

Hochachtungsvoll

Ihr

Rösli von Deralp

André said...

@ Frau Zappadong:
jetzt sehen sie, wie's den palästinensern geht, so ohne staat auf dem eigenen land - sozusagen. oder ist dieser vergleich jetzt unstattthaft?

Mara said...

Damit teilt Zappadonghausen das Schicksal von geschätzten und gefühlen 95 % der Bevölkerung in Afrika und Asien... heisst nicht, dass Kidal deswegen eine langweiligere Stadt ist..eigentlich fast schon eine Auszeichnung.