RSS Feed

Das wuschelige Wir und die grosse Verwechslung

.
Pflichtlektüre.

Frau Zappadong

4 Kommentare:

Hanspeter Gautschin said...

Auch die WoZ nennt die Dinge (noch) nicht bei ihrem wirklichen Namen: Wir erleben derzeit den staatsmonopolistischen Kapitalismus (Stamokap). Der Stamokap ist die höchste Stufe des Monopolkapitalismus nach der Lehre von Hilferding (Rudolf Hilferding, 1877-1941, deutscher Politiker, Publizist, marxistischer Theoretiker und Ökonom). Sinngemäss sagt Hilferding, dass in der letzten Phase des Kapitalismus eine enorme Konzentration von Macht und Kapital in wenigen Händen geschieht, gefolgt von einem Verwachsen von Grosskapital, Konzernen und Staat.

Man kann dies auch als Faschismus bezeichnen:
"...what Mussolini would have called fascism: the merger of state and corporate power. So it is not socialism as people believe. It’s not communism where the state controls monopolies – it’s fascism, plain and simple." (Gerald Celente, 1946)

Titus said...

Ja, die «Frau Habermacher» hat sich dazu am Sonntag bei mir auch zum «Wir» geäussert... (und die WoZ verwendet im Gegenzug Frau Habermachers «Game over» ;-)

flashfrog said...

@Hanspeter Gautschin: Oligarchismus.

Hanspeter Gautschin said...

@flashhfrog: #Oligarchismus: Einverstanden. 'Faschismus' tönt für mich jedoch aufregender!