RSS Feed

Frau unkultur ist wieder da ...

.
... und hoffentlich mehr als nur für einen Beitrag.

PS: Das chaiba Twittern wird steinlangweilig. Es leben die Blogs.

3 Kommentare:

Hanspeter Gautschin said...

Ja, dann schalt' ich sie - Frau Unkultur - grad wieder aufs Blogroll. Jetzt fehlt mir eigentlich nur noch der Zraggen Schagg...

bobsmile said...

zum P.S. däm cheibe Twitter:
Mein Selbstversuch geht noch 7 Tage, dann gibts im blog ein Reehsümeeee, oder so.
Obwohl sich bereits Langeweile einstellt. Irgendwie ist die Zwitscherplattform mehr was für die mobil-und-immer-online-Fraktion.
Blogs sind einfach cooler, und nachhaltiger, finde ich.
Sorry für off topic, musste das einfach irgendwo rauslassen, bei twitter hört ja niemand zu ...

Zappadong said...

Lieber Bobsmile

Um Twitter spannend zu finden, müsste man dort wohl viel häufiger mitlesen. Da ich aber mittlerweile pro Tag höchstens eine bis 5 Minuten dort bin, plätschert das alles an mir vorbei ... Ich gebe dir recht: Twitter ist was für die mobil-und-immeronline-Fraktion. Aber ich möchte ja nicht unbedingt im Internet leben, sondern in der ganz realen Welt (auch wenn sie manchmal gehörig nervt).

Bin gespannt auf dein Fazit zu Twitter.