RSS Feed

Gedankensplitter in eigener Sache ... so was wie eine Fortsetzung

Da schwinge ich mich also mit einem Kopf, in dem es wie ein einem Bienenhaus summt, aufs Fahrrad und hoffe, die frische Luft bringe etwas Klarheit - was sie nicht ganz tut. Dafür habe ich jetzt Tickets für DAS Konzert des Jahres ... und alles, was ich für die Zubereitung des mexikanischen Mittagessens brauche.

Immer noch mit einem mittelprächtigen Chaos im Kopf, schlendere ich zum (realen) Briefkasten und da schafft einer, was die frische Luft nicht geschafft hat (genauso wenig wie das OMMMMMMMMMMM .... das ich mir selber vorgesummt habe).

Der Mensch ist nicht gemacht, das Leben zu verstehen, sondern es zu Leben.

Steht da in einer Weihnachtskarte, adressiert an Frau Zappadong, Mr Doorman und Onkel Vladimir. Das soll ein gewisser George Santayana gesagt haben. Wer das ist, werde ich im Internet nachsehen müssen. Eins ist jetzt schon klar: Der Mann rettet mir mit diesem Spruch das Jahr. Und der Mensch, der mir die Karte geschickt hat, mein geistiges Seelenleben. Danke.

0 Kommentare: