RSS Feed

Plattenspieler, Teil II

Zu dritt sitzen wir enttäuscht vor unseren Maschinchen.
"Das war ja ganz einfach", meint Mr Doorman.
"Uran schmuggeln ist spannender", erklärt Onkel Vladimir.
"Kein einziges Problem", stelle ich fest. "Gar keins. Nicht einmal ein Klitzekleines."


Die Technik hat uns verarscht. Sie hat funktioniert.

Nun zu den guten Nachrichten: Wir können sämtliche Zappadong-Schallplatten auf den PC übertragen und auf den iPod laden. Einfach so. Ohne Probleme.

Das heisst: Ein Problem haben wir schon: Wo fangen wir bloss an???

6 Kommentare:

Ugugu said...

Ich würde mit Iggy Pop anfangen, das AC/DC-Zeug hat Frau Zappadong sicher schon lange zehnfach auf CD.

Zappadong said...

Mit dem AC/DC Zeugs haben Sie natürlich völlig recht. Alles schon auf CD und iPod ...

Mit Iggy Pop kann ich nicht dienen. Ich fand den damals (und heute) einfach nicht so prickelnd. Patty Smith hätte ich - aber ganz ehrlich, auch die finde ich nicht so berauschend. Lou Reed ist auch noch irgendwo, aber der steht auch nicht an erster Stelle.

Ich bekenne: Der (simple) Rock war mir immer lieber. Und darum nehme ich mir wohl zuerst die Bruce Springsteen Live Alben 1975 - 1985 vor. Ist eine ganze Box. Mit Musik zum Darin-Baden. Und gleich danach die ganzen Mellencamp-Alben (wobei ich viele davon mittlerweile auch auf CD habe ... und damit auf dem iPod).

Ach ... und zuerst muss ich noch "Sisters of Mercy" für Sohnemann (und mich) übertragen. Sohn Zap hat die Band entdeckt, als ich den alten Plattenspieler wieder ausgegraben habe ... jenen ohne PC-Anschluss. Und jetzt wartet er darauf, dass ich ihm die Scheibe überspiele (eine andere hat er mittlerweile als CD gekauft). Ist noch witzig, wenn die Kinder die Musik der Eltern runterladen :-)

Womit wir bei Black Sabbath sind. Die stehen ebenfalls ganz oben. Für Sohn Zap ... und mich.

Uffa ... und damit sind es schon wieder so viele, dass ich nicht weiss, wo ich anfangen soll.

Zappadong said...

PS: Kann sich noch wer an die "Nits" erinnern? Die gehören auch auf den iPod ...

Titus said...

Ist das jetzt eine Beleidigung wenn ich sage, dass ich zu jung bin, um mich daran erinnern zu können? :-)

Zappadong said...

Aber nicht doch! Ich gönne Ihnen Ihre Jugend, lieber Titus ... und liefere Ihnen in ein paar Minuten einen Blogeintrag, der Sie neidisch auf das Alter werden - oder an unserem System zweifeln lässt. Je nachdem. Also: Bleiben Sie dran und lesen Sie den Beitrag: "Rentenklau? Aber nicht doch."

Demnächst in dieser Bloghütte.

(Ja, das war jetzt so was wie ein verkappter Werbespot. Sorry.)

gnoerpf said...

Seit mir unsere Kinder die Barclay James Harvest-Stücke nur so aus der Hand gerissen haben, versteh ich die Welt auch nicht mehr :-)