RSS Feed

Plattenspieler, Teil IIII

In der Familie Zappadong lädt niemand Musik vom Netz runter, auch der Nachwuchs nicht.

Weil. Es gibt nichts Schöneres als eine Plattenhülle oder ein CD Cover. Dann die Texte, auf den Innenumschlag gedruckt oder bei DCs in eigens gestalteten kleinen Büchlein. Die Danksagungen (immer eine wahre Freude zu lesen). Die Gestaltung einer CD-Scheibe (zum Teil so edel oder schön, dass einem fast die Tränen kommen). Das Ding im Gestell bei allen anderen, ein Gesamtkunstwerk.

Ich weihe Sie noch in ein weiteres Zappadong-Geheimnis ein: Sohn Zap kauft sich sämtliche Filme auf DVD (er könnte bald einen eigenen Laden eröffnen). Sein DVD-Regal sieht genauso toll aus wie sein Bücherregal. Eine Augenweide.

Selbst Tochter Zap mit limitiertem (Taschen)geld kauft sich CDs. Alles andere ist nicht "the real thing". Und wenn ich so die CD Hüllen  und die Büchlein dazu anschaue, dann verstehe ich ganz genau, was sie meint. (Sie hört die Art von Musik, wo die Covers und CDs so genial gestaltet sind, dass sie fast noch besser sind als die Musik selber).

Und ich? Ich bin wieder bei den Platten angelangt. Die Scheibe auspacken, sie auf den Teller legen, den Tonarm in die richtige Rille legen ... ein Erlebnis für die Sinne.

Und nein, allein wegen solchen Nostalgieanfällen wird man nicht zwangsläufig zur SVP-Wählerin. Keine Bange.

0 Kommentare: