RSS Feed

Irrfahrten

Die dringende DHL Sendung, die Alter Ego an den Verlag in Stuttgart geschickt hat, ist gerade in ... Oslo eingetroffen.
11 Sendung in falscher DHL-Niederlassung eingetroffen, an richtige Destination Oslo - Norway 08:17
 
10 Verlässt DHL-Niederlassung in Stuttgart - Germany Stuttgart - Germany 07:24
 
9 Sendung sortiert in Stuttgart - Germany Stuttgart - Germany 06:41
 
8 Ankunft in der DHL-Niederlassung in Stuttgart - Germany Stuttgart - Germany 06:26
 
7 Verlässt DHL-Niederlassung in Leipzig - Germany Leipzig - Germany 05:16
 
6 Sendung sortiert in Leipzig - Germany Leipzig - Germany 01:30
 
5 Ankunft in der DHL-Niederlassung in Leipzig - Germany Leipzig - Germany 00:04
 
Dabei war sie doch um 7.24 Uhr noch in Stuttgart! Sowieso: Da geht ein Paket von mir nach Basel und dann statt die paar Kilometer nach Stuttgart per Lieferwagen ... per Flugzeug nach Leipzig, nur um zurück in den Süden geschickt zu werden. Verstehe einer die heutige Welt.

Nun, ich hätte mir denken können, dass so was passiert. Gestern trudelte nämlich ein A-Post Brief aus dem Baselbiet bei mir ein. Von Hausfrau Hanna. Dabei ist die doch seit einer ganzen Weile in Schweden. Ich guckte auf das Absendedatum. Es ist vom April. Wäre noch interessant zu wissen, wo sich der Briefumschlag diese vier Wochen so herzumgetrieben hat. A propos herumtreiben: Hat jemand von Ihnen Mr Doorman gesehen. Der sollte längst aus den Ferien zurück sein.

PS: Weiss jemand, ob man sein Geld zurückbekommt, wenn man wegen einer fehlgeleiteten DHL Sendung (sackteures Porto) einen wichtigen Abgabetermin verpasst? Und bevor jetzt jemand ruft: "Früher losschicken, liebes Alter Ego": Alter Ego erhielt wichtige Sendung letzten Donnerstag mit der Bitte um Korrekturlesen und Rückgabe bis 27. Mai. Dazwischen lagen Feiertage ... und ein normales Paket benötigt 7 bis 10 Tage von Zappadong-Hausen zurück nach Deutschland. Ob so was normal ist? Ja.

5 Kommentare:

Relax-Senf said...

Wir haben im Oktober 2009 ein Zeitschriften Abo gekündigt. Im Nov. dann eine Mahnung für den Abo-Betrag erhalten. Darauf auf die Kündigung verwiesen und ein Kopie angeboten. Es kam eine Entschuldigung zurück, alles sei i. O. Die Überraschung folgte Ende Dezember 2009, als die Post unseren Kündigungsbrief als unzustellbar reournierte !! Unzustellbar, an einen der grössten Verlage in der Schweiz? Unzustellbar, obwohl ich im Adressfeld kein Problem feststellten konnte !

B-Post kann auch sieben Tage brauchen, weshalb ich im Zeifelsfall A-Porto verwende, auch wenn noch 4 Arbeitstage zur Verfügung stehen.

Titus said...

Ja, Frau Zappadong, normalerweise bekommen Sie Ihr Geld zurück, wenn die Lieferung nicht ordnungsgemäss zugestellt wurde (was man auch immer unter ordnungsgemäss verstehen will). Sie haben vor dem Versand ja bestimmt auch die AGB gelesen, oder? :-))

Zappadong said...

AGB? Wie denn? War alles in holländischer Sprache abgefasst. Ohne Witz. Alleine das Aufgeben des Pakets dauerte deshalb eine halbe Stunde. Auch ohne Witz.

Julia said...

Ogottogottogott. Was für ein Sch...lamassel! Hoffentlich beschließt DHL nicht, das Paket auf der Rückreise einen Abstecher nach Australien machen zu lassen ... Was ich aber - abgesehen von den verschlungenen Wegen - sehr spannend finde: Wie schafft DHL es, ein Paket innerhalb einer Stunde von Stuttgart nach Oslo zu bringen? Beamen die ihre Sendungen?
Ich drück die Daumen für eine baldige Ankunft am richtigen Bestimmungsort!

Zappadong said...

@Julia: Keine Ahnung (das mit der einen Stunde). Aber die scheinen das sowieso nicht so genau zu nehmen, denn ich hatte heute Morgen um kurz nach 8 die Meldung, dass das Paket angekommen ist - und um 12.45 ein begeistertes: "Deine Fahnen sind gerade bei mir angekommen" von meiner Lektorin.

Tja.