RSS Feed

Es ist Zeit für einen Krankenkassenwechsel

Seit mehr als 20 Jahren ist Familie Zappadong bei der gleichen Krankenkasse. Das "Bodenpersonal" ist freundlich und kompetent, das System überzeugt. Aber jetzt ist Ende Beton. Fertig mit Kundentreue. Unsere Krankenkasse will jetzt nämlich fusionieren und dazu muss die Mitarbeiterstiftung aufgelöst werden, will heissen, die Mitarbeiteraktien müssen zurückgekauft werden.

Über Jahre konnten Verwaltungsratsmitglieder, Delegierte und Mitarbeiter Aktien zu einem willkürlich festgelegten Preis kaufen.
Zu einem Schnäppchenpreis von 28 bis 40 Franken konnten sich fortan alle Angestellten - und vor allem die Chefs - mit Aktien der KPT Versicherungen AG eindecken, die das Geschäft mit den Zusatzversicherungen betreibt. Den Ausgabepreis setzte die Krankenkasse selber fest: Ein externes Gutachten bei einer Bank oder einer Treuhandfirma holte der Krankenversicherer nicht ein." (Quelle: Tages Anzeiger, Printausgabe 30. Juni)
Nun - im Hinblick auf den Verkauf - liegt eine neutrale Bewertung der Aktie vor. CHF 600.00.

Aha. Denkt mein Denkapparat. So geht das also. Und nein, bei solchen Mauschlern will ich nicht versichert sein.

0 Kommentare: