RSS Feed

Ja, ich trete der SP bei

Zugegeben. Das ist mal wieder ein sehr reisserischer Titel (Hand auf's Herz: Habe ich Sie erwischt?). Ich trete der SP nämlich nicht bei. Ich war da mal ... und seit ich weg bin, bin ich politsch heimatlos; ich weiss ja nicht einmal mehr, welche Partei ich überhaupt noch wählen sollte, geschweige, welcher ich den beitreten würde, falls überhaupt.

Warum ich Sie dann so geleimt habe mit dem Titel?

Weil ich den Schachzug der SP einfach genial finde. Auch wenn es ein Weilchen gedauert hat, bis sie drauf gekommen ist. Der Schachzug geht so: Die SP lanciert eine Petition, in der sie die Einführung einer Boni-Steuer und die Erarbeitung schärferer gesetzlicher Bestimmungen für Banken fordert. Von den Ratsdebatten ermüdete, enttäuschte und empörte Schweizerinnen und Schweizer unterschreiben im Sekundentakt (ich übrigens auch). Und dann, nach ungefähr 6000 Unterschriften kommt irgendeiner aus der Zentrale auf die Idee, unter den Satz

Ja, ich unterschreibe die Petition.

Den Satz

Ja, ich trete der SP bei.

zu stellen (samt Link). Irgendwie fast schade, dass es rund 6000 Unterschriften lang gedauert hat ... Auch wenn ich trotzdem nicht beitrete. Was mir gefällt: Wenn man dem Link folgt, springt einem der Slogan:  "Etwas bewegen. Ja." an. Könnte mir vorstellen, dass eine ganze Menge Leute in diesem Land genau dieses Bedürfnis hat. Und es würde mich interessieren, wie viele dem Link folgen und sich als Mitglied registrieren.

6 Kommentare:

bugsierer said...

nun, die sp ist ja nicht die einzige ngo, die sich online etwas ungeschickt anstellt. trotzdem ist es ihr zu wünschen, dass sie ein paar neumitglieder gewinnt. immerhin ist sie die einzige partei, die seit jahrzehnten dem bankenplatz die stirn bietet.

Zappadong said...

Ungeschickt würde ich nicht sagen. Sie haben gute Ideen, die sie zum Teil schlecht umsetzen.

Beispiele:
Vor ein paar Jahren führten sie einen Blog ein ... um darin Leuten (wie mir), die sich kritisch zu einigen Sachen äusserten, heftig an den Karren zu fahren und auch vor einem "dann geh halt zur CVP" nicht zurückschreckten. Drängende, kritische Fragen liessen sie dabei unbeantwortet.

Die SP twittert(e?). Sammelt Follower und folgt selber niemandem. Das Signal, das von so einer Art twittern ausgeht: "Ihr interessiert uns nicht." Ich finde so was schon fast tödlich.

Dann macht sie auch gute Sachen. Der Levrat und seine Parteileitung sind total auf Zack. Jedesmal, bei wichtigen Entscheiden, folgt fast zeitgleich ein Newsletter mit einer klaren, politischen Ansage.

Besonders gut gefallen mir die kompromisslosen Jungsozis. Sie haben zum Beispiel als ganz kleine Minderheit gegen ein Verbot der Killerspiele ausgesprochen, sehr gut begründet. Und auch dort konnte man unterschreiben. Was Sohnemann (Zocker) und ich (Nichtzockerin) sofort getan haben.

Ich habe dieses Jahr schon drei oder vier Initiativen / Petitionen der Jusos unterschrieben, und wenn sie so weitermachen, gehe ich die auch wählen.

Zappadong said...

AUA und ENTSCHULDIGUNG! Sinnveränderte Wortauslassung. Ich korrigiere:

Sie (die Jusos) haben sich zum Beispiel als ganz kleine Minderheit gegen ein Verbot der Killerspiele ausgesprochen.

joven said...

hi, you have nice blog.. u can view also mine..http://akoniwares.blogspot.com

web.quantensprung said...

@Frau Zappadong
Es scheint Ihrer Aufmerksamkeit entgangen zu sein, dass Sie mit der Petition hingegen der SP auch eine Generalvollmacht mit sofortiger Wirkung erteilt haben.
Bitte dringend nachschauen und korrigieren, wenn ungewollt.

Zappadong said...

Lieber Quantensprung

Ich lese solches Zeugs immer sehr aufmerksam. Habe das Kreuz gelassen, wo es ist, weil ich sowieso schon auf dem Verteiler stehe. Bewusst und freiwillig. Ich mag nämlich die Newsletters vom Levrat. Der Mann hat Feuer :-) Ausserdem bekomme ich extrem gerne Mails von den Jusos. Die haben noch Ideen und Pfupf.

Und am Ende jeder Session gehört für mich der Sessionsbrief von Hildegard Fässler zur Pflichtlektüre (bei ihr muss man sich allerdings persönlich auf die Liste setzen lassen; geht via ihre Webseite problemlos => empfehlenswert!)