RSS Feed

Pflichtlektüre für Parlamentarier und Parlamentarierinnen

HIER. Statt wie aufgeregte Hühner herumzulibyern herumzugackern.

1 Kommentare:

Mia said...

Die Parlamentarierer sollen nicht lesen, die sollen mal ein Praktikum in einer Behindertenwerkstätte/psychiatrischen Klinik ect. machen und sich mit den «Objekten» ihrer Reformen direkt auseinandersetzen. Mal erleben und realisieren, was überhaupt die Lebenswelt dieser Menschen ist. Nicht zuletzt auch finanziell. Das sind Welten, von denen die Damen und Herren in Bern einfach überhaupt gar keine Ahnung haben. Und genau so sehen die Reformen dann auch aus. Was da an Menschenverachtung zwischen den Zeilen dieser Vorlage zu spüren ist, ist schlicht unfassbar.